Skip to the navigation Skip to the content

Werner Pinhack verstorben

15.12.2012


Das Antoniuskolleg trauert um seinen ehemaligen Schulleiter Herrn Pinhack, der am 13. Dezember 78-jährig verstorben ist.


Werner (Hans) Pinhack wurde am 21.05.1934 in Prag geboren; vier Jahre später siedelte seine Familie nach Reichenberg (Sudetenland), von wo sie 1946 nach Bayern vertrieben wurde. Von 1954 bis 1959 studierte Pinhack die Fächer Geschichte, Latein und Griechisch in Erlangen und Tübingen. Nach dem Referendariat (1960 -1962 in Erlangen) und einer kurzen Lehrtätigkeit am Gymnasium Nürnberg (1962 – 1963) trat er am 1. April 1963 als angestellter Lehrer seinen Dienst am Antoniuskolleg an. Von 1971 bis 1991 war er stellvertretender und vom 1.08.1991 bis zum 30.09.1998 hauptamtlicher Schulleiter unserer Schule, deren Geschicke er über einen langen Zeitraum mit prägte.


Herr Pinhack war weit gereist und vielseitig interessiert, v. a. aber ein passionierter Pädagoge, dessen Anliegen es war, seine Schülerinnen und Schülern für die griechisch-römische Antike zu begeistern.


Unsere Schulgemeinde wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 21. Dezember 2012 um 13 Uhr auf dem Friedhof Neunkirchen statt. Anschließend sind die Exequien in der Pfarrkirche St. Margareta.


W.G.

 
Als RSS-Feed abonnieren (Was ist das?)
© 2007-2018 Antoniuskolleg Neunkirchen, gymnasium@antoniuskolleg.de
Von: http://content.antoniuskolleg.de/cms/news/WPinhack.php