Skip to the navigation Skip to the content

3:3 verloren – Das gibt’s nur beim Tennis

27.09.2017


Ohne die Unterstützung von Petrus starteten die Jungen des Antoniuskollegs (WK I) am 19. September 2017 im Halbfinale der Kreismeisterschaften in das Tennis-Duell gegen das Bodelschwingh-Gymnasium Herchen. Allerdings ließ das regnerische Wetter an diesem Tag nur wenige Spielminuten zu, so dass alle vier Einzelspiele erst im zweiten Anlauf am 21. September 2017 fortgesetzt werden konnten.


Die Resultate der Einzel – zwei Siege, zwei Niederlagen – sorgten dafür, dass erst durch die anschließenden Doppelspiele die Gewinnermannschaft ermittelt werden konnte. Weil aber wie in den Einzelduellen beide Mannschaften Siege verbuchen konnten, ergab der Spielstand nach Matches 3:3. So entschied am Ende ein mehr gewonnener Satz der Herchener (7:6 Sätze) das Duell gegen die Neunkirchener Lucas van Kesteren (EF), Moritz Banse (10c), Maurits Roelofs, Jan Bertenrath, Leonard Trommer und Tim Schneider (alle Q2).

Besonderer Dank gilt dem Tennisverein TCRW Neunkirchen, der freundlicherweise seine Anlage für die Ausrichtung der Spiele zur Verfügung stellte.


 
Als RSS-Feed abonnieren (Was ist das?)
© 2007-2017 Antoniuskolleg Neunkirchen, gymnasium@antoniuskolleg.de
Von: http://content.antoniuskolleg.de/webEdition/we_cmd.php?we_cmd[0]=save_document&we_cmd[1]=fa849538eb7200e9506fbc3b8b3ab88e&we_cmd[2]=0&we_cmd[3]=1&we_cmd[4]=0&we_cmd[5]=true&we_cmd[6]=&we_cmd[7]=